Über uns

Die DLRG Ortsgruppe Bad Honnef-Unkel e. V. ist die einzige Ortsgruppe in Deutschland, deren Tätigkeitsbereich sich über zwei Bundesländer erstreckt. Die vielseitigen Angebote der DLRG werden sowohl im Einzugsgebiet (Nordrhein-Westfalen)  als auch in der Verbandsgemeinde Unkel (Rheinland-Pfalz) realisiert. Ausgebildet und trainiert wird im Unkeler Hallenbad, die vielen Freizeit und Veranstaltungsangebote erstrecken sich selbstredend über das gesamte Wirkungsgebiet.

 

Ein Blick zurück:

Die DLRG Bad Honnef wurde am 24.04.1958 offiziell gegründet. DLRG Aktivitäten in Bad Honnef sind bereits seit 1938 nachweisbar. Damals etablierte die DLRG Bonn einen Stützpunkt in Bad Honnef, auf dem zahlreiche Helfer Wachdienst am Rhein leisteten. Ein weiterer Stützpunkt entstand 1957 in Aegiedienberg. Mit der Eröffnung des Unkeler Freibades wird 1964 ein DLRG-Stützpunkt in Unkel gegründet, der zum Landesverband Rheinland-Pfalz gehörte. Es entwickelten sich intensive Kontakte zwischen den benachbarten DLRG-Organisationen. 1970 schlossen sich die Stützpunkte Aegiedienberg und Bad Honnef zur Ortsgruppe Bad Honnef zusammen. Ein zweiter bedeutender Zusammenschluss erfolgte 1971: Auf Wunsch der Mitglieder vereinigen sich die DLRG Gliederungen in Bad Honnef und Unkel zur DLRG Ortsgruppe Bad Honnef-Unkel.

Seit der Fusion ist die Ortsgruppe kontinuierlich gewachsen und man zählt heute über 260 Mitglieder, die für die Ziele der Wasserrettung eintreten. Kinder und Jugendliche stellen dabei einen Anteil von über 50%. Auch wenn die DLRG Bad Honnef-Unkel e.V. strukturell ein junger Verein ist, so sind die zahlreichen Ausbildungs-, Trainings- und Freizeitangebote attraktiv für Jung und Alt.