Das Einsatztauchen in der DLRG

Das Einsatztauchen ist eine Kernaufgabe der DLRG Taucher. Die Einsatztaucher kommen in Tauchtrupps für den Rettungsdienst und der örtlichen Gefahrenabwehr zum Einsatz.

Die Einsatztaucher der DLRG Ortsgruppe Bad Honnef/Unkel e.V. sind in ihrer Region 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr über die Kreisleitstelle des Rhein-Sieg Kreises erreichbar. Sie stehen zur schnellen Rettung von verunfallten Menschen am und im Wasser zur Verfügung. Ebenso erfüllen sie Aufgaben im Umweltschutz oder in der vorbeugenden örtlichen Gefahrenabwehr. So kommt es häufiger vor, dass die Einsatztaucher der DLRG Ortsgruppe Bad Honnef/Unkel e.V. zusammen mit dem THW OV Bad Honnef gerufen werden, wenn es um die Unterstützung bei technischen Hilfeleistungen am oder im Wasser geht. In jahrelanger Aufbauarbeit etablierte der Verein eine gut ausgebildete Einsatztauchergruppe, die gemeinsam mit dem THW OV Bad Honnef im Rhein-Sieg Kreis im Einsatz ist. Diese Kooperation zwischen den beiden Hilfeleisternen ist im Landesverband Nordrhein einmalig. In dieser außergewöhnlichen und perfekt eingestimmten Kooperation hält das THW Einsatzfahrzeuge, Boote, Bergungsausrüstung und Personal bereit. Die DLRG stellt tauchspezifisches Einsatzmaterial sowie gut ausgebildetes Einsatzpersonal bereit.

Ferner werden die Einsatztaucher der DLRG bei Großschadenslagen wie dem Oder oder dem Elbe Hochwasser eingesetzt. Die Aufgabe dort war es, die Deiche abzutauchen und auf Schäden zu untersuchen. Eine weitere Aufgabe war es auf beschädigten Deichen Folien auszubringen um einen Durchbruch zu verhindern.

Dieses Szenario wurde auch von unseren Einsatztauchern bei der letzten Katastrophenschutzübung des Landesverbandes Nordrhein „Kultur pur“ vom 2. – 4. Oktober 2009 geübt.

Hier einige Eindrücke von diesem Wochenende:

 

Wenn wir ihr Interesse geweckt haben und , oder sie Fragen zum Einsatztauchen in der DLRG haben dann schreiben sie uns an tauchen@bad-honnef-unkel.dlrg.de